Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

11. Aug 2017 20

Oldtimer-Grand-Prix 2017: Porsche 928 aus vielen Perspektiven

Porsche feiert auf dem AvD-Oldtimer-Grand-Prix 2 (11.–13.8.2017) den 40. Geburtstag des 928. Der erste Gran Turismo der Marke wird am Nürburgring aus ganz verschiedenen Perspektiven präsentiert. Ein komplett restauriertes Exemplar der ersten Generation zeigt den serienmäßigen Originalzustand. Einzelstücke blieben der viertürige 928 und die Studie eines Cabriolets. Daneben stehen zwei weitere Exponate, die im klassischen Motorsport und für eine Weltumrundung eingesetzt wurden.
Porsche 928 GTS (1995).  Foto: Porsche

Porsche 928 GTS (1995). Foto: Porsche

Das 2+2-Coupé in Leichtbauweise wurde im Frühjahr 1977 der Öffentlichkeit vorgestellt und ein Jahr später als erster Sportwagen „Auto des Jahres“. Beide Türen, die vorderen Kotflügel sowie die Motorhaube sind aus Aluminium gefertigt. Der Rohbau der Karosserie besteht aus feuerverzinktem Stahlblech.
Porsche 928.  Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Porsche 928. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Der einzige 928 mit vier Türen, der jemals werksseitig für den Straßenverkehr zugelassen wurde, entstand auf Initiative von Ferry Porsche in Zusammenarbeit mit American Specialty Cars (ASC). Die Renaissance des Sportcabriolets Ende der 1970er Jahre führte zur Studie eines offenen Gran Turismo, die ebenfalls zu sehen ist. Vor dem VIP-Zelt erwartet die Besucher ein für den klassischen Motorsport modifizierter 928. Vier britische Porsche Classic Partner bauten den Sportwagen 2016 nach Werksvorgaben neu auf und setzen ihn im diesjährigen „HSCC 70’s Roadsport Championship“ ein. Ein Langstrecken-Pendant steht gleich nebenan: 30 000 Kilometer von Paris über Wladiwostok bis nach New York absolvierte der Franzose Philippe Delaporte im vergangenen Jahr in seinem 928.
Viertürige Studie Porsche 928 H 50.  Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Viertürige Studie Porsche 928 H 50. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Porsche Classic präsentiert sich auf einem 16 000 Quadratmeter großen Areal in unmittelbarer Nähe zur Rennstrecke. Neben dem restaurierten 928 präsentieren die Stuttgarter die nach Originalspezifikationen wiederhergestellte Rohkarosse eines sehr frühen Porsche 911 Turbo aus dem Jahr 1975. Das Endergebnis einer Komplettrestaurierung dokumentiert ein Porsche 911 S aus dem Jahr 1966 – einer der ersten seiner Art mit den legendären Fuchs-Felgen.
Cabriolet-Studie Porsche 928 S4 (1987).  Foto: Porsche

Cabriolet-Studie Porsche 928 S4 (1987). Foto: Porsche

Als prominenter Gast wird der Porsche-Sammler und „Urban Outlaw“ Magnus Walker erwartet. Eine Autogrammstunde findet am Sonnabend um 15 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr statt. Außerdem präsentiert die Porsche Exclusive Manufaktur individualisierte Fahrzeuge aller Baureihen. Kundenberater informieren zu werksseitigen Veredelungsoptionen. Es besteht auch die Möglichkeit, stundenweise ein aktuelles Porsche Modell auszuleihen.
Text: ampnet/jri
Porsche-Bereich beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix.  Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Porsche-Bereich beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

top 2
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Ebreichsdorf Classic hannersbergrennen.at Ennstal Classic legendswinter-classic.de Rossfeld Rennen Salzburger Rallye Club Höllental Classic Planai Classic
1000km.at - Club Ventielspiel Moedling Classic Edelweiss Classic bergfruehling-classic.de Goeller Classic thermen-classic.at Gaisberg Rennen www.roadstertouren.at
www.mx5.events Wachau Eisenstrasse Classic team-neger.at Salz und Oel Salzburger Rallye Club Gaisberg Rennen thermen-classic.at Höllental Classic