Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

23. Aug 2018 10

Sachsen Classic 2018: Volkswagen mit zweirädriger Fracht

Volksfeststimmung ist garantiert, wenn fast 200 klassische Fahrzeuge bei der „Sachsen Classic 2018“ (23.–25.8.2018) an den Start gehen. Die Volkswagen-Produktionsstandorte Zwickau und Chemnitz sind Start- und Zielort der historischen Gleichmäßigkeits-Rallye, die durch Sachsen und das Erzgebirge bis nach Tschechien führt.
Volkswagen Käfer „Mille Miglia“ (1956) an der „Steilen Wand“ von Meerane.  Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Volkswagen Käfer „Mille Miglia“ (1956) an der „Steilen Wand“ von Meerane. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Der VW-Konzern hat die Rallye, bei der Fahrzeuge bis maximal Baujahr 1998 zugelassen sind, von Beginn an unterstützt. Volkswagen Classic, Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer, Audi Tradition, Skoda Classic und die VW-Plattform Autostadt bringen über 20 Fahrzeuge aus ihren Sammlungen an den Start. VW fährt vier Youngtimer im Zeichen des G-Laders auf: ein Polo G40 von 1992, ein 1989er Golf II G60 Rallye und ein Passat Variant G60 von 1996.
Volkswagen Golf II G60 Rallye (1989).  Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Volkswagen Golf II G60 Rallye (1989). Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Eine echte Rarität und absoluter Hingucker ist der Corrado G60 16 V, ein 210 PS (154 kW) starkes Einzelstück, das 1989 zu Versuchszwecken bei Karmann in Osnabrück gebaut wurde. Ebenfalls mit dabei sind ein sommergelber Bulli T2 von 1972, die Kraft-Käfer 1302 „Theo Decker“ von 1972 und der 1302 S Rallye „Salzburg“ von 1971, der Ovali-Käfer „Mille Miglia“ von 1956 sowie frisch restauriert und erstmals auf Tour das US-Modell Käfer 1303 Cabriolet von 1980.
VW Corrado G60 16V (1989).  Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

VW Corrado G60 16V (1989). Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Mit zwei ganz besonderen Gespannen startet die Autostadt in Wolfsburg bei der Sachsen Classic 2018: Der Volkswagen Typ 261, eine T1 Pritsche von 1956, geht mit einer Ducati Scrambler 350 von 1973 auf der Ladefläche auf die Strecke, die am Donnerstag auch in der Motorradgruppe an den Start geht. Ein weiteres Gespann sind ein Volkswagen Beutler Pick-up von 1951 und eine NSU Quickly von 1953 als Ladung.

Text: ampnet/jri
	  Volkswagen Beutler Pick-up (1951) mit NSU Quickly (1953).  Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Volkswagen Beutler Pick-up (1951) mit NSU Quickly (1953). Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

top 1
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Moedling Classic team-neger.at www.roadstertouren.at Ebreichsdorf Classic Salzburger Rallye Club thermen-classic.at www.mx5.events Goeller Classic
Salz und Oel Ennstal Classic Höllental Classic Edelweiss Classic Wachau Eisenstrasse Classic Rossfeld Rennen Planai Classic hannersbergrennen.at
1000km.at - Club Ventielspiel legendswinter-classic.de bergfruehling-classic.de Gaisberg Rennen www.roadstertouren.at Höllental Classic Salz und Oel Edelweiss Classic