Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

09. Apr 2019 10

Techno-Classica 2019: 50 Jahre „Volksporsche“ 914

Der Porsche 914, Deutschlands erster Mittelmotor-Seriensportwagen, feiert auf der Techno Classica, die von 10. bis 14. April in Essen stattfindet, seinen Geburtstag. Ausgestellt werden neben einem Porsche 914/6 auch eines von nur zwei gebauten 914 S Modellen mit Achtzylindertriebwerk aus der Sammlung des Porsche Museums. Darüber hinaus werden zwei Fahrzeuge der Porsche Classic Werksrestaurierung sowie ein knappes Dutzend Porsche-Klassiker von internationalen Porsche Classic Partnern zu sehen sein.
Porsche 914.  Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Porsche 914. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Als erster deutscher Hersteller brachte Porsche 1969 mit dem 914 einen serienmäßigen Mittelmotor-Sportwagen auf den Markt. Entstanden als Kooperationsprojekt mit Volkswagen gab es den neuen Zweisitzer in zwei Varianten mit unterschiedlicher Bezeichnung: Als VW-Porsche mit Vierzylinder-Boxermotor und in den USA als Porsche mit dem Sechszylinder-Triebwerk aus dem 911 T. Das neu entwickelte VW-Triebwerk leistete anfangs dank Einspritzung 80 PS aus 1,7 Litern Hubraum. Der zwei Liter große Porsche-Sechszylinder kam auf 110 PS. Wie in fast allen Porsche-Rennwagen lagen die Motoren vor der Hinterachse. Zur Kraftübertragung diente serienmäßig ein Fünf-Gang-Schaltgetriebe, das jedoch je nach Triebwerk unterschiedlich abgestuft war.
Porsche 914.  Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Porsche 914. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Der unverwechselbare Zweisitzer mit dem charakteristischen Targa-Dach war vor allem für jüngere Käuferschichten gedacht. Mit einem Grundpreis von anfangs 11 955 D-Mark entwickelte sich die Porsche 914-Modellreihe zu einem Verkaufsschlager. Zum Ruf des Zweisitzers trugen nicht zuletzt zwei legendäre Sonderanfertigungen bei, die kurz nach der Premiere für Furore sorgten: die 914/8. Die 8 stand für den drei Liter großen Boxermotor aus dem Porsche 908 Rennwagen, der in den 1970ern die Rennstrecken dominierte.
Porsche 914.  Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Porsche 914. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Im ersten Fahrzeug leistete der Achtzylinder mit Vergasern 260 PS. Es war ein für den Straßenverkehr zugelassenes Geburtstagsgeschenk zum Sechzigsten von Ferry Porsche. Das Triebwerk des zweiten – auf der Techno Classica ausgestellten – 914 S kam dank Einspritzung auf rund 300 PS und ging als Versuchsfahrzeug an den damaligen Technik-Vorstand Dr. Ferdinand Piëch. 1971 stellte Porsche nochmals elf Spezialvarianten auf dieser Basis her, diesmal allerdings mit 190 PS und 210 PS starken Sechszylindermotoren aus der damals aktuellen 911-Palette. Auch diese als 916 bezeichneten Sportwagen blieben Einzelstücke.
Neuer Werkzeugsatz für Oldtimer.  Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Neuer Werkzeugsatz für Oldtimer. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Ein halbes Jahrhundert später widmet das Porsche Museum dieser Baureihe eine Sonderschau: „50 Jahre 914 – Typisch Porsche“ ist vom 2. Juni bis 7. Juli zu sehen. Am Sonntag, den 2. Juni, kommt auf Einladung des Museums zudem die 914-Clubszene mit über 120 privaten 914-Modellen nach Stuttgart.
Traditionell stellt Porsche Classic in Halle 4 eine Vielzahl von neu aufgelegten Original- und Zubehörteilen aus dem 52.000 Teile umfassenden Sortiment vor. Unter anderem das deutlich erweiterte Spektrum neuer Werkzeugtaschen, das GPS-basierte Porsche Classic Vehicle Tracking System und ausgewählte Originalteile für den Porsche 914.
GPS-basiertes Porsche Classic Vehicle Tracking.  Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

GPS-basiertes Porsche Classic Vehicle Tracking. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Einen einzigartigen Klassiker von morgen zeigt die Porsche Exclusive Manufaktur mit dem 911 Carrera S Coupé des Typs 992 und demonstriert damit zugleich die zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten für Neufahrzeuge ab Werk. Die Porsche Driver´s Selection bietet in einem separaten Shop Highlights aus der aktuellen Kollektion und ausgewählte Porsche Classic Zubehörartikel wie die limitierte Fußmatte „50 Jahre Porsche 914“ an. Abgerundet wird der Porsche-Auftritt durch die Porsche Clubs und weitere Porsche Classic Partner in Halle 3.

Text: ampnet/Sm
top 1
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Ennstal Classic thermen-classic.at Salzburger Rallye Club www.mx5.events www.wadholz-classic.at Planai Classic bergfruehling-classic.de Goeller Classic
team-neger.at 1000km.at - Club Ventielspiel Ebreichsdorf Classic legendswinter-classic.de www.roadstertouren.at hannersbergrennen.at Salz und Oel Höllental Classic
Wachau Eisenstrasse Classic Rossfeld Rennen Moedling Classic Gaisberg Rennen Edelweiss Classic Höllental Classic Ebreichsdorf Classic hannersbergrennen.at